Qualitätsmanagement für Obst und Gemüse

02_Inhaltsseite_Schulung_F.Lippert.jpg

...oder alles auf einmal

Im Rahmen einwöchiger Blockseminare bieten wir Ihnen auch "Komplett"-Pakete an, in denen sämtliche Aspekte der Qualitätssicherung von Obst, Gemüse und Pflanzen besprochen werden. Eine ideale Maßnahme für alle Berufsanfänger und Quereinsteiger - oder auch für Fortgeschrittene, die Themen zu Qualität und Sicherheit der Warengruppe einmal im ganzen Kontext vertieft haben möchten.

ANSPRECHPARTNER

Priv. Doz. Dr. Felix Lippert
E-Mail: lipperthortkinetixde

Schulungen und Projekte

Produkt-Schulungen

Produkt- und Fachkenntnisse sind das A und O, wenn Ihre Mitarbeiter die Qualität von Obst und Gemüse bewerten sollen. Oftmals haben Kontrolleure am Wareneingang keine fundierte Ausbildung oder verfügen über zu wenig Erfahrung.

Wir vermitteln Fachwissen über einzelne Produkte und/oder Produktgruppen der Kategorie frisches Obst und Gemüse. Je nach Zielgruppe kann eine Schulung das ganze Sortiment umfassen oder nur Teilbereiche. Dabei werden in Spezialseminaren die wichtigsten Aspekte einzelner Produkte tiefgehend behandelt und besprochen.

In der Regel finden unsere Schulungen beim Kunden vor Ort, am aktuell gehandelten Sortiment statt. So kann das zuvor erlernte, theoretische Wissen direkt angewandt werden. Gerne entwickeln wir einen Schulungsplan, der es Ihnen ermöglicht, eine zielorientierte, langfristige Personalentwicklung in Ihrem Unternehmen zu unterstützen.

 


Prozess-Schulungen 

Bei dieser Schulungsform werden Ihre Mitarbeiter im Umgang mit der Ware sensibilisiert. Sie sind als „Training-on-the-job“ konzipiert und decken die gesamte Wertschöpfungskette ab:

Einkauf – was nützen Produktspezifikationen und  welche Aspekte zur Saisonalität sind wichtig? 

Marketing – wie lässt sich Attraktivität und geringes Abschriftrisiko im Sortiment vereinen?

Wareneingang – wie wird die Ware am sinnvollsten überprüft und wie stellt man eine Stichprobe zusammen?

Warenausgang – was muss beachtet werden und wie wird man Kundenspezifikationen gerecht?

Vertrieb/Filiale – welche Besonderheiten sind im Umgang mit einer bestimmten Warengruppe zu beachten, worauf kommt es bei der Pflege in der Auslage wirklich an?

Dabei ist es immer unser Anspruch, das Interesse und die Freude Ihrer Mitarbeiter an der Arbeit mit frischem Obst und Gemüse zu stärken.

 


QM-Schulungen

Im Rahmen betriebsinterner Qualitätssicherungen sind Schulungen, die bestimmte Mitarbeitergruppen absolviert haben müssen, unumgänglich. Dies sind z.B. Schulungen zur Personal- und Betriebshygiene, HACCP und IFS. Wir passen das Training den Bedürfnissen Ihres Unternehmens an.

 

Auch ohne Zertifizierung ist es sinnvoll und notwendig gewisse Schulungen regelmäßig zu wiederholen. Wir beraten Sie gerne, welche Maßnahmen für Sie relevant sein könnten, fragen Sie uns!

 

Projektmanagement

Zusammen mit Ihnen erarbeiten wir Projekte zu verschiedensten Fragestellungen, die die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens erfordert. Im Laufe unserer über zehnjährigen Beratungstätigkeit blicken wir auf zahlreiche, erfolgreich abgeschlossene Projekte mit namhaften Handelshäusern und internationalen Unternehmen zurück.

Bei der Projektbearbeitung bedienen wir uns neben unserem eigenen Know-how bei Bedarf gerne auch der Ressourcen unserer internationalen Hochschul-Partner und Fachkollegen.

 

Beispiele für vergangene Projektarbeiten:

• Grenzübergreifende Qualitätssicherungssysteme
• Keimhemmung von Trockenzwiebeln
• Mikrobielles Monitoring der Ananas-Importkette
• Entwicklung von Verpackungsverfahren zur Verlängerung des „Shelf Life“
• Standortvergleiche auf der Basis einer Sortimentsbewertung
• Optimierung der Temperaturführung nationaler Logistikketten

 

Beispiele für laufende Projektarbeiten:

• Qualitätssicherung der Schulobstversorgung
• Entwicklung einfacher Messverfahren für Geschmacksparameter von Früchten
• Einfluss der Selbstbedienung auf das „Shelf.Life“ von Obst und Gemüse
• Laufende Entwicklung neuer Prüfinstrumente zur Qualitätserfassung.